Werte

12 Monate 12 Werte, um unsere Kinder zu erziehen

12 Monate 12 Werte, um unsere Kinder zu erziehen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wertebildung ist das Wertvollste, das wir unseren Kindern geben können, und es hilft ihnen, Erwachsene zu sein, die jeden Tag versuchen, bessere Menschen zu sein, ohne anderen Schaden zuzufügen.

Es gibt viele wichtige Werte, die wir Kindern vermitteln müssen, aber auf unserer Website haben wir eine Kampagne namens erstellt, die sich immer der Bedeutung von Werten in der Bildung bewusst ist 12 Monate 12 Werte, um unsere Kinder zu erziehen. Während eines ganzen Jahres werden wir Ihnen helfen, diese Grundsätze bei unseren Kindern zu stärken, indem wir jeden Monat an einem bestimmten Wert arbeiten.

Finden Sie heraus, welche Werte wir als die wichtigsten für die Bildung unserer Kinder hervorgehoben haben und was wir alles vorbereitet haben, um Ihnen dabei zu helfen, bestimmte Prinzipien an Kinder weiterzugeben.

Januar: Wert der Dankbarkeit. Wir präsentieren die Kampagne auf unserer Website: 12 Monate 12 Werte, in denen wir versuchen, Ihnen Ressourcen zur Verfügung zu stellen, um Ihre Kinder in Werten zu erziehen. Im Januar haben wir uns darauf konzentriert, wie wir die Dankbarkeit bei Kindern fördern können. Wir erklären, wie Sie Ihr Kind dankbar machen können, und schlagen verschiedene Aktivitäten für Kinder vor, damit Ihre Kinder spielerisch lernen können.

Februar: Wert des Respekts. Der Wert des Respekts für Kinder. Respekt ist die Überlegung, die wir gegenüber anderen haben müssen, gegenüber dem Gemeinwohl, der Vielfalt der Ideen, Überzeugungen ... Es ist ein sehr wichtiger Wert für die Erziehung von Kindern. Auf Guiainfantill.com erfahren Sie, wie Sie den Wert des Respekts bei Kindern fördern können. Lerne andere zu respektieren und dich selbst zu respektieren.

März: Wert der Freundschaft. Wir alle wissen, wie wichtig Freunde sind, aber wie können wir den Wert der Freundschaft bei Kindern fördern? Wir sagen Ihnen, was zu tun ist, wenn das Kind einsam ist und keine Freunde findet, wie Sie Ihrem Kind beibringen können, auf Freunde aufzupassen, und andere Tipps zur Freundschaft in der Kindheit. Wir bieten Ihnen auch Kindergeschichten, Fabeln und Witze über Freunde.

April: Mut zur Großzügigkeit. Zu lernen, großzügig zu sein, zu teilen und anderen zu geben, besonders wenn sie weniger Glück haben, ist eine wichtige Lektion für unsere Kinder. Auf unserer Website erklären wir, wie der Wert von Großzügigkeit bei Kindern gefördert werden kann. Sie finden Tipps, Geschichten über Großzügigkeit und Tricks, mit denen Sie diese Lehre an Ihre Kinder weitergeben können.

Mai: Wert der Solidarität. Tipps zur Förderung des Wertes der Solidarität bei Kindern. Solidarität ist einer der wesentlichen Werte, die wir Kindern beibringen müssen. Wir beraten Sie, damit Sie Ihr Kind im Wert der Solidarität erziehen können. Warum ist Solidarität bei der Erziehung von Kindern wichtig?

Juni: Wert von Empathie. Wir geben Ihnen einige Tipps, um den Wert von Empathie bei Kindern zu fördern. Informieren Sie Ihr Kind über den Wert von Empathie, der auf persönlicher Ebene und in ihren Beziehungen zu anderen unzählige Vorteile bringt. Denken Sie daran, dass Werte grundlegende Säulen in der Erziehung von Kindern sind.

Julio: Wert der Ehrlichkeit. Wir geben Ihnen einige Tipps, um den Wert von Ehrlichkeit bei Kindern zu fördern. Bringen Sie Ihrem Kind schon früh bei, wie wichtig ein Wert ist, der uns hilft, Vertrauen zu denen zu gewinnen, die uns am nächsten stehen. Ein Wert, der eng mit der Freundschaft verbunden ist. Entdecken Sie, wie Sie Ihrem Kind mehr Ehrlichkeit verleihen können.

August: Wert der Toleranz. Wir geben Ihnen gute Ratschläge, um den Wert der Toleranz bei Kindern zu fördern, ein wesentlicher Wert für die Bildung Ihres Kindes. Nutzen Sie all diese Tools, um Ihr Kind über den Wert von Toleranz aufzuklären. Toleranz ist wichtig, um Probleme oder Konflikte zu vermeiden und die Beziehung Ihres Kindes zu anderen zu verbessern.

September: Wert der Verantwortung. Verantwortung ist ein sehr wichtiger Wert bei der Erziehung eines Kindes. Mit Verantwortung lernt das Kind, seine Konflikte zu lösen, neue Ziele zu setzen und mit seinen Handlungen im Einklang zu stehen. Die Übernahme kleiner Verantwortlichkeiten ist wichtig, damit sich das Kind sowohl intellektuell als auch emotional richtig entwickeln kann.

Oktober: Wert der Demut. Im Oktober schlagen wir vor, Kinder in Demut zu erziehen. Wir erklären, wie Sie Ihr Kind bescheidener machen können. Wie man den Wert der Demut bei Kindern fördert.

November: Wert der Anstrengung. Im November möchten wir den Wert der Bemühungen hervorheben. Wir erklären, wie Sie Ihr Kind dazu bringen können, den Wert von Anstrengungen zur Erreichung seiner Ziele zu erkennen. Wie man den Wert von Anstrengung bei Kindern fördert.

Dezember: Wert der Liebe. Anderen gegenüber zu lieben ist nicht immer einfach. Liebe ist ein Wert, den wir Kindern vermitteln müssen. Deshalb möchten wir von unserer Website aus den Wert der Liebe fördern. Wir geben Ihnen Tipps, Geschichten, Tricks, Namen ... Alles, was mit Liebe und Zuneigung zu tun hat, damit Ihre Kinder lernen, mit ihrer Familie und ihren Freunden liebevoller umzugehen.

1. Toleranz
Es ist sehr wichtig, dass Kinder lernen, Unterschiede zu akzeptieren. Unterschiedliche Meinungen, Kriterien, Kulturen, Rassen, Religionen, Nationalitäten usw. Durch das Akzeptieren von Unterschieden können Kinder gesunde und starke menschliche Beziehungen aufbauen. Das Beispiel der Eltern belastet das Lernen der Kinder stark.

2. Verantwortung
Bringen Sie Ihren Kindern bei, dass alles, absolut alles, was sie tun, positive oder negative Folgen hat. Dieser muss Verantwortung für alles übernehmen, was er sagt, spricht und tut. Denken Sie nach, bevor Sie sprechen. Versuchen Sie vorher, es so gut wie möglich zu machen. Darüber hinaus ist dieser Wert mit der Verpflichtung zu bestimmten Aufgaben und Pflichten verbunden.

3. Ehrlichkeit
Ehrlich zu sein bedeutet, sich selbst und anderen gegenüber wahr und ehrlich zu sein. Ehrlich zu sein bedeutet nicht, aus Angst oder Bequemlichkeit zu lügen, sondern Fehler und Irrtümer zuzugeben, Dinge für andere zu tun, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Eine ehrliche Person ist anderen gegenüber vertrauenswürdig.

4. Freundlichkeit
Es ist wichtig, den Einstellungen der Kinder Freundlichkeit zu vermitteln. Lehren Sie sie, anderen Gutes zu tun, freundlich zu anderen zu sein und ein freundliches und großzügiges Verhalten zu zeigen. Und lehren Sie vor allem Ihre Kinder, dass alles Gute, das sie tun, eine positive Rendite hat.

5. Zusammenarbeit
Um das Lernen der Zusammenarbeit in der Erziehung von Kindern einzuführen, ist es notwendig, ihnen grundlegende Fähigkeiten beizubringen, wie das Aufräumen des Raums, das Abräumen des Tisches, das Platzieren ihrer Kleidung und andere Haushaltsaufgaben, wobei immer ihr Alter zu respektieren ist ... Dies sind Fähigkeiten, die wird Kindern in Zukunft helfen, weil sie grundlegend für das Leben und ihre Zukunft sind.

6- Vergebung
Es ist einer der wichtigsten Werte, die wir schon in jungen Jahren lernen müssen. Das Erkennen von Fehlern und das Entschuldigen ist eine Möglichkeit, den verursachten Schaden wieder gut zu machen. Bringen Sie Ihren Kindern bei, zu vergeben und bei Bedarf um Vergebung zu bitten.

7- Empathie
Um Kinder in Empathie zu erziehen, ist es zunächst notwendig, diesen Wert mit ihnen zu üben. Sich in die Lage eines anderen zu versetzen, Dinge aus der Sicht eines anderen zu sehen oder andere zu verstehen, scheint einfach, erfordert aber Übung und Vorbild. Vergebung ist ein definitiver Wert, um zu vermeiden, anderen unentgeltlich Schaden zuzufügen oder zu verstehen, warum sich andere auf bestimmte Weise verhalten.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen 12 Monate 12 Werte, um unsere Kinder zu erziehen, in der Kategorie Wertpapiere vor Ort.


Video: ERZIEHUNG #4 TROTZPHASE l 10 Tipps für den Umgang mit Wutanfällen bei KLEINKINDERN (Dezember 2022).